G-20 weiten Kampf gegen Terror und Hilfe für Flüchtlinge aus

Tarih: 15-11-2015 15:57:48


Nach den Anschlägen von Paris wollen die großen Industrie- und Schwellenländer den Kampf gegen den Terrorismus verschärfen.


G-20 weiten Kampf gegen Terror und Hilfe für Flüchtlinge aus

 Auf ihrem Gipfel im türkischen Küstenort Belek nahe Antalya werden sich die Staats- und Regierungschefs der G-20 auch verpflichten, ihre Bemühungen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise deutlich auszuweiten, wie aus dem Entwurf der Abschlusserklärung hervorgeht. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon rief die G-20 zu mehr Gemeinsamkeit im Kampf gegen den Terror auf. "Wir brauchen viel mehr koordinierte Anstrengung." US-Präsident Barack Obama kündigte an, verschärft gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) vorzugehen und nach einer Lösung im Syrien-Konflikt zu suchen, um die Ursachen für Terrorismus und Flüchtlingsströme zu beseitigen."Der Himmel hat sich verdunkelt durch die schrecklichen Angriffe, die in Paris stattfanden", sagte Obama nach einem Treffen mit dem Gastgeber und türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Das gelte auch für den Anschlag in Ankara mit mehr als 100 Toten. Erdogan selbst kündigte eine "harte" Anti-Terror-Botschaft vom G-20-Gipfel an.Der Terrorismus und die Flüchtlingskrise dominieren den zweitägigen Gipfel. Wirtschaftsfragen, die Verringerung der Kluft zwischen Arm und Reich, ein gerechteres globales Steuersystem und der Klimaschutz sind weitere Themen. In ihrem Bemühen um internationale Unterstützung bei der Bewältigung der Flüchtlingsströme und eine gerechtere Verteilung kann die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Entgegenkommen rechnen.So wollen die G-20-Staaten ihre Hilfe für die Flüchtlinge deutlich ausweiten, wie aus dem Entwurf der Abschlusserklärung hervorgeht, der der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Sonntag vorlag. "Das Ausmaß der anhaltenden Flüchtlingskrise ist von weltweiter Besorgnis mit großen humanitären, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen", heißt es darin. "Eine koordinierte und umfassende Antwort ist nötig, um diese Krise und die langfristigen Konsequenzen anzugehen." Die G-20 versprechen, ihre Bemühungen zum Schutz und zur Unterstützung der Flüchtlinge zu verstärken. Es müssten "dauerhafte Lösungen" gefunden und die politischen Konflikte angepackt werden. Alle Staaten werden aufgerufen, zur Bewältigung der Krise beizutragen und "die damit verbundene Verantwortung zu teilen". Entwicklungsorganisationen wie Oxfam begrüßten die "sehr positive Sprache" und das Versprechen, mehr Unterstützung für die Flüchtlinge zu leisten.




Kaynak: euroturknews.com

Bu haber 1664 defa okunmuştur.

Etiketler :

FACEBOOK YORUM
Yorum

DİĞER DEUTSCH Haberleri

ÇOK OKUNAN HABERLER
HABER ARŞİVİ
HABER ARA
YUKARI